Immobilienangebot für Familien und/oder Senioren

Beteiligungsangebot

Projektbeschreibung

Exposee

Immobiliengesellschaft Pöhlblick UG (haftungsbeschränkt), D-54649 Waxweiler, Auf Staudigt 2
Geschäftsführer Adolf Krohn, Telefon 06554-93200, D-54649 Waxweiler, Auf Staudigt 2

Die Pöhl-Talsperre in Sachsen verfügt vermutlich über die größte FKK-Halbinsel in Deutschland, auf der sich im Sommer bis zu 6.000 Nacktbader aufhalten. Die gesamte Anlage wird täglich gereinigt und ist sehr gepflegt. Dort stören keine Gaffer, weil diese Halbinsel ausschließlich für FKK reserviert ist. Für Textilfreaks gibt es genügend andere Halbinseln und Badebuchten an der 425 Hektar großen Pöhl-Talsperre. Der Eintritt zur FKK-Halbinsel ist frei, lediglich für den Parkplatz muss bei Anreise mit dem Auto eine Gebühr entrichtet werden. Wer dies sparen will, muss als Fußgänger zur FKK-Halbinsel gehen. Das wird selbstverständlich akzeptiert.

Die Anreise zur Pöhl-Talsperre ist relativ einfach, weil gut beschildert. Ich fahre immer über die A 72, Abfahrt Treuen, und dann acht Kilometer Dorfstraßen bis zur Pöhl-Talsperre. Direkt in der Dorfmitte vor dem Landgasthof Helmsgrün biegt die Zufahrtstraße zur FKK Halbinsel ab.

Sie können auch von der A 9 aus über Plauen anreisen. Ab Plauen ist der Weg zum FKK-Strand in Helmsgrün beschildert.

Wenn Sie mit Navigator fahren, geben Sie Helmsgrün Zentrum ein. Im Zentrum biegt die einzige Zufahrtstraße zur FKK-Halbinsel ab, direkt gegenüber dem Landgasthof Helmsgrün ab.

Lageplan mit der Pöhl-Talsperre und Helmsgrün und noch einen Hinweis für Taucher: Sollten Sie den Ort Pöhl suchen, der befindet sich auf dem Grund der Talsperre.

Sie fahren mit Ihrem Auto direkt auf die FKK-Halbinsel und parken Ihr Fahrzeug in Sichtweite des von Ihnen ausgesuchten Liegeplatzes.

Große und kleine Erfrischungsmöglichkeiten bei 425 Hektar Wasserfläche
Es gibt auf der FKK Halbinsel nicht nur Wasser und Strand, sondern auch eine weiträumige Wald- und Wiesenlandschaft ohne Textilfreaks zum Laufen, Wandern oder nur Faulenzen, selbstverständlich völlig nackt. Und dies über viele Kilometer, wenn man es denn möchte.
Liegeplätze auf der Wiese oder im Wasser, jeder nach seinem Geschmack
In dem weiträumigen sächsischen Vogtland sind natürlich auch Fernsichten möglich.
Asphaltierte Zufahrtsstraße auf der FKK-Halbinsel zum Strand mit einem Teil des FKK - Geländes im Hintergrund.
An dieser Stelle muss die Parkplatzgebühr bezahlt werden. Fußgänger zahlen nichts.

Für Abwechslung ist an der Pöhl-Talsperre gesorgt. Wenn Sie Surfen oder Segeln wollen, Kurse werden angeboten.

Reiten, Angeln, Wandern, nichts ist unmöglich. Für Kinder gibt es in Helmsgrün eine darauf spezialisierte Reitlehrerin und ca. 30 Pferde die bewegt werden müssen. Auch für die Eltern der Kinder gibt es da ein gutes Angebot.

Angeln in der Pöhl-Talsperre, die Gebühren für eine Angelerlaubnis sind sehr gering und der Fischbesatz groß. Manchmal sollen sehr alte Barsche und Karpfen gefangen werden, es gibt halt zuwenig Angler. Wandern im sächsischen Vogtland, hier gibt es keine Grenzen. Nachfolgend einige schöne Wanderziele:

Aber auch die Reiseziele im Nahbereich sind sicherlich interessant.

Im Tagesbereich liegen die Städte Prag, Marienbad, Dresden, Leipzig und viele andere interessante Städte. Ausflugsziele, die durch die Anbindung des Vogtlandes an drei internationale Autobahnen und einem immer noch engmaschigen Schienennetz leicht zu erreichen sind.

Interessante Links sind auch:

www.Heizkostenverordnung.de
www.Mietsachverstaendige.de
www.Schiedsurteil.de
www.Wärmelieferung.de